top of page

PROJEKTARCHIV - Demokratie leben! Landkreis Göppingen

Öffentlich·2 Mitglieder

Bunt wie das Leben – Willkommen in Geislingen!

(Erweiterung des bisherigen Projektes)


Projektträger: Diakonie Geislingen

EM 2016 – Europa leben – Lebendige Vielfalt.


Projektträger: Lebenshilfe Göppingen e.V.

„Gemüse Ackerdemie“


Projektträger: Freunde der Justus-von-Liebig-Schule Göppingen


_____

Die neue VAB-O Klasse (Jugendliche Flüchtlinge) lernt durch den Gemüseanbau praktische Sprachförderung. Ziel des Projektes ist den Jugendlichen die Vielfalt der Natur zugänglich zu machen. Die Justus-von-Liebig-Schule, die auch ein ernährungswissenschaftliches Gymnasium hat und sich gesunde Ernährung in allen Schularten auf die Fahne geschrieben hat möchte mit diesem Projekt der Entfremdung der Natur durch Industrialisierung der Landwirtschaft und die Beschleunigung gesellschaftlichen Lebens entgegenwirken. Für die jugendlichen Flüchtlinge bedeutet dies auch ein Stück Heimat, denn in ihren Herkunftsländern hat die Landwirtschaft einen anderen Stellenwert als bei uns. Deshalb ist es dem Verein der Freunde der Justus-von-Liebig-Schule Göppingen e.V. dieses Jahr ein besonderes Anliegen auch Pflanzen aus den Heimatländern der Migrantinnen und Migranten anzupflanzen falls es die klimatischen Bedingungen zulassen.

„Supervisionsangebot für Familien- und IntegrationspatInnen im Landkreis Göppingen“


Projektträger: Bruderhausdiakonie

Vielfalt als Chance - interkultureller Gesprächskreis als Abrufveranstaltung für KiTas, Schulen, Vereine, Betriebe


Projektträger: Häuser der Familie im Landkreis Göppingen

Treffpunkt Miteinander


Projektträger: Evangelische Christuskirchengemeinde im Täle

_____

Der Treffpunkt Miteinander soll zu einem Ort gelebter Akzeptanz und Toleranz werden, an dem sich alle Bürger wohl und gern gesehen fühlen.

Ziel ist es, eine Begegnungsstätte für Flüchtlingen und die Bürgerschaft zu schaffen, um die Situation der Flüchtlinge (wie Beweggründe für die Flucht, psychische und physische Probleme als Folge der Flucht, Ängste vor Abschiebung) verstehen zu können und einen Abbau von Berührungsängsten sowie eine Reduzierung von Vorurteilen zu ermöglichen.

    bottom of page